Kategorie: Allgemein

Jahreswechsel am Meer

Weihnachtszeit im SchwedenHaus an der Ostsee

Während es draußen kräftig stürmt, und das Meer weiße Schaumkronen ans Ufer spült, knistert drinnen im Schwedenhaus der Kaminofen und verbreitet eine wohlig warme Atmosphäre und mit dem Duft von frisch gebackenen traditionellen schwedischen „Lussekattern“,genießen wir diese stimmungsvolle Zeit.

Kerzenlicht und natürlicher Schmuck aus Zapfen,Zweigen und ein wenig“Tüdelkram“ verleiht dem SchwedenHaus einen festlichen Glanz und ganz viel Gemütlichkeit.

Einladung zum Wohlfühlen

HYGGE…nicht nur für Meisen…

Jetzt bin ich ganz in meinem Element, denn meine Leidenschaft für Dekoration und Schönes ist nun auf ihrem Höhepunkt. Es begeistert mich immer wieder, wenn ich aus einem Bund Tannengrün,Ästen, Moos und ein paar Zapfen kleine Kulissen im SchwedenHausGarten liebevoll in Szene setzen kann.

Sind alle Kerzen in und ums Haus angezündet, verbreiten sie ein wenig Seelenruhe, die man gerade in dieser Zeit so dringend benötigt.

Dieses wunderschöne Kompliment eines lieben Gastes bestätigt mir, wie einfach, aber auch wie unglaublich wichtig es ist, sich über die kleinen Dinge im Leben zu freuen und sie zu genießen.

Die Zeit zwischen den Jahren ist auch immer eine Zeit, in der man das vergangene Jahr reflektiert und aus den Erfahrungen heraus, Weichen für das kommende Jahr stellt.

Gleichzeitig ist diese Zeit auch die Zeit der Dankbarkeit.

Es sind die Begegnungen mit den Menschen…die unser Leben so bunt, so interessant, so abwechslungsreich und so besonders lebenswert machen !

Dieses interpretierte Zitat des französischen Erzählers Guy du Maupassant nehmen wir, mein Mann und ich zum Anlass uns bei IHNEN, unseren geschätzten Gästen, zu bedanken.

2017 ist nun das dritte Jahr, dass wir hier oben am Meer unseren Lebenstraum verwirklicht haben, hier leben dürfen und uns auf Neues und Unbekanntes eingelassen haben, dass uns so sehr mit Freude erfüllt.

Dazu haben Sie,liebe bisherigen Gäste entscheidend beigetragen und dafür möchten wir Ihnen aus tiefsten Herzen DANKE sagen.

Es ist eine unglaubliche Freude und eine Bereicherung für unsere Seele, wenn wir nach Ihrem Besuch bei uns, die Eintragung in unserem Gästebuch lesen, oder, wenn wir gerade jetzt in der Weihnachtszeit soviel liebevolle Post von Ihnen bekommen.

ANKOMMEN und WOHLFÜHLEN… in unserem SchwedenHaus…

Ein Anspruch, den wir auch im kommenden Jahr 2018 wieder sehr gern für Sie,liebe künftigen Gäste, leben werden.

Ausblicke

Wir freuen uns auf 2018 und Ihnen, liebe Gäste, wünschen wir von Herzen eine gute Zeit.

Goldener Oktober

Bei uns hier im Norden ist es immer ein bisschen anders, als anderswo.

Obwohl die Wetterprognosen für unsere Region hier oben heute eher bescheiden ausfallen sollten, wurden wir heute Morgen wieder mit einem Sonnenaufgang begrüßt, der uns zu einem Frühstück am Strand inspirierte.

Also haben wir flugs unser Equipment für den Strandkorb zusammengestellt, beim Bäcker noch die frischen Brötchen besorgt und…kurzerhand den Frühstückstisch ans Meer verlegt.

Unser Strandkorb am SüdStrand von Großenbrode

Frühstücken am Strand, mit den Füßen im Sand..,  und das im Oktober!

Kann man den Tag noch schöner beginnen?

Entspannen, Durchatmen, die Sonne aufsteigen sehen und dem Gekreisch der Möwen zuhören.

Das ist kleines Glück, ganz spontan .

Hier draußen am Meer lösen sich die Alltagsgedanken in Luft auf, und schaffen Platz für die Erlebnisse des Augenblicks.

Schön, dass es  „Meer“ gibt.

Keep calm…. and say „Moin Meer“

Der Herbst naht…

Herbst am Meer,

für mich ist der September der Auftakt zur nächsten, schönen Jahreszeit  hier am Meer.

Denn der Herbst  ist des Jahres schönstes, farbiges Lächeln.

Wenn hier  an der Küste überall die Hagebutten und Sanddornbeeren um die Wette leuchten, sich die Wildvögel in Scharen zum Flug in den Süden treffen, und sich die Sonne langsam durch den Morgennebel kämpft, liegt ein besonderer Zauber über unserer Landschaft.

Ich bin immer wieder begeistert, wie einzigartig und abwechslungsreich unsere Umgebung ist.

Selten komme ich von einer Fahrradrunde ohne Fundstücke wieder heim. Für mich  ist es etwas ganz Besonderes die Schätze des Herbstes in Szene zu setzen.

Entweder zu wunderschönen Kränzen, die unser Zuhause schmücken oder als Gaumenfreude für Frühstückstisch und Kaffeetafel.
Natürlich und vor allem aber ist es das Meer und die Faszination , die davon ausgeht.

Wasser, Wellen, Wind …das Drei mal W der Glückseligkeit 

Es ist einfach herrlich,  „FlipFlops “  gegen „AquaPumps“   zu tauschen, um beim Strandspaziergang fröhlich über die Wellen zu hüpfen. Dank der schicken Gummitreter bleiben die Füße trocken.

Und der Wind…. ja, der ist hier am Meer ganz besonders facettenreich. Manchmal herrlich weich und sanft, manchmal kraftvoll und heftig, und auf dem Fahrrad meist von vorn.

Und wenn der Wind noch kräftiger weht…. ja dann, ist für meinen Mann die Zeit gekommen, seinen Lenkdrachen oder seine Matte auszupacken und am Strand mit viel Spaß stundenlang kunstvolle Pirouetten zu üben.

Das setzt Endorphine frei, die nicht nur dem Körper sondern auch der Seele guttun.

Ich bevorzuge allerdings das Zusehen. Bilder der Erinnerung an die Zeiten mit unseren Kindern am Strand verschmelzen mit dem Hier und Jetzt. Einfach schön.

Für alle , die wie ich,  gern das bunte Schauspiel am Himmel beobachten , bietet unsere schöne Region an der Ostseespitze, ganz besondere  Events an.

Am 16. & 17. September finden bei uns in Großenbrode wieder die alljährlichen und besonders bunten Drachentage statt.

Auch auf der Insel Fehmarn ist das Drachenfestival im Oktober ein besonderes Highlight für Alle, die den Wolkenstürmern und seiner Faszination der Farben und Formen erlegen sind.

Freuen Sie sich mit uns auf besondere Eindrücke und genießen Sie ein wenig FerienGlück und
lassen Sie sich ein „vom Winde verwehen“.

Moin, Moin

Liebe Gäste,

in loser Folge berichten wir hier aus unserer neuen Heimat in

SCHLESWIG-HOLSTEIN

…gerne leb ich hier…

Mit diesem Wohlfühlsatz leitet der NDR liebevoll sein Regionalprogramm ein, das auch wir sehr gern hören und sehen • Für uns ein sprichwörtlich besonderer Satz!

Im Jahr 2013, mit  fast 60 Jahren, habe ich mir gemeinsam mit meinem lieben Mann einen Lebenstraum erfüllt und wir sind von Nordhessen nach Großenbrode, dem Seelenort zwischen den Meeren, gezogen. Mit sehr viel Fleiss und Liebe zum Detail haben wir gemeinsam mit unserer Familie (zwei tolle Söhne) und unseren kompetenten Handwerksfirmen in fast zweijähriger Arbeit einen Rückzugsort geschaffen, von dem wir sagen:

Das ist selbstgebautes GLÜCK

Was gibt es Schöneres, als den Wind in den Haaren, das Salz auf der Zunge und den Sand zwischen den Zehen zu spüren. Allein der Anblick der ständig wechselnden Farbe und des immer in Bewegung befindlichen Meeres ist

…Leben mit allen Sinnen…

Jedesmal , wenn wir am Meer entlang nach Heiligenhafen radeln, erfüllt uns dieser Anblick auf  das Wasser, die wogenden Felder und die Fehmarnsundbrücke mit Dankbarkeit und einer tiefen Zufriedenheit.

Heute, nachdem nun meine eigene, NEUE Website zum ersten Mal „ans Netz“ geht, und ich mich hierfür ganz besonders bei einer lieben Freundin für Ihre Unterstützung bedanken möchte,   beginne ich mit einer Veranstaltung, die das Herz der Kite Surfer  und deren Zuschauer besonders höher schlagen lässt.

vom 18. August 2017- zum 27. August 2017

findet auf der Sonneninsel Fehmarn der legendäre

Mercedes-Benz-Kite-Surf-World Cup statt.

Wir freuen uns sehr mit unseren Fahrrädern über den Kleiderbügel zu radeln, vorbei an den jetzt schon abgeernteten Rapsfeldern hin zum Südstrand in Burgtiefe, dem Veranstaltungsort dieser wirklich schon zum Highlight zählenden Attraktivität.

Auf diesem Weg setzen wir uns gern auf die, auf dem Weg befindlichen, zahlreichen Bänke und genießen die wirklich unberührte Natur, und die Wasservögel, die es sich im seichten Watt gutgehen lassen.

Sehen wir uns?

Wir wünschen Ihnen genauso viel Freude und Begeisterung , ob als wassersportbegeisteter Akteur oder so, wie wir ihn als Zuschauer erleben werden.

Der Anblick der bunten Segel und denen, die diese beherrschen, und unserer azurblauen Ostsee ein Krönchen aufsetzen, ist schon ein Erlebnis, das in der Kiste der Urlaubserinnerungen sicher ganz oben einen Platz finden wird.

Viel Spaß wünschen Ihnen Hermann und Cornelia Meisenberg